Eine Reise in die Welt der klassischen Musik
…für Einsteiger

Klassische Musik bietet einen unermesslichen Schatz an Erfahrungen, Emotionen und Erlebnissen.

Es gibt Aufführungen, bei denen der gesamte Saal in Tränen ausbricht und Konzerte, die höchste Glücksgefühle auslösen.

Viele, die sich gerne mit dieser Musik beschäftigen würden, finden keinen richtigen Einstieg. Um diese tolle Musik wurde durch „Experten“ ein Schutzwall von Fachbegriffen und merkwürdigen Regeln gebaut. Und es gibt so viele Stücke, dass man gar nicht weiß, wo man beginnen soll.

Mit Beethovens Sinfonien? Und wenn ja, mit welcher? Oder mit Sonaten, Streichquartetten, Klavier- oder Violinkonzerten? Warum nicht gleich mit den Opern einsteigen, vielleicht sogar mit Wagners Ring der Nibelungen?

Es gibt bereits eine Menge Einführungen in die klassische Musik, meist vor einem Konzert. Und hier kommt gleich das nächste Problem: Meistens sind das Veranstaltungen von Profimusikern für „Profizuhörer“, also regelmäßige Konzertgänger.

Solche Veranstaltungen setzen ein fortgeschrittenes Wissen voraus. Wer das nicht hat, der versteht leider einfach nur noch Bahnhof und geht vermutlich frustriert aus einem solchen Konzert. Fest davon überzeugt, dass er mit klassischer Musik nichts mehr zu tun haben will.

Mondschein Programm

Fünf Stücke klassischer Musik
Ohne Vorwissen zu Angeberwissen

Eva Schüttler und Frank Roebers gehen einen völlig anderen Weg. Für das Programm „Der Mond scheint meist in Cis-Moll“ brauchen Sie als Zuhörer kein Vorwissen. Die beiden haben gemeinsam fünf Stücke ausgewählt, die sich für einen Einstieg in die klassische Musik sehr gut eignen.

Sie stammen aus den Federn der Komponisten Bach, Mozart, Beethoven, Chopin und Wagner. Frank Roebers wird über die Stücke in Bezug auf die Umstände der Entstehung, den geschichtlichen Kontext und einige leicht zu verstehenden, musikalischen Prinzipien erzählen.

Zugleich wird Eva Schüttler sie live auf dem Klavier präsentieren und erklären.
Dadurch bekommen Sie als Zuhörer ein völlig neues Hörerlebnis und gewinnen Orientierung, wie Sie weiter in das Thema einsteigen können.

Zusätzlich werden die wichtigsten Fragen rund um Konzertbesuche beleuchtet und es gibt außerdem Angeberwissen, mit dem Sie in Gesprächen zu klassischer Musik brillieren können. Oder wussten Sie schon, dass das Vorspiel zu Wagners Rheingold exakt 136 Takte lang ist und aus einem einzigen Es-Dur Akkord besteht?

Mit diesem Programm verfolgen wir
zwei Ziele:

  • möchten wir Ihnen zeigen, wie fantastisch klassische Musik sein kann und
  • hoffen wir, auf diesem Weg Geld für unsere Spendenprojekte sammeln zu können.

So gehen denn auch alle Einnahmen dieses Programms nach Abzug der Kosten in das Spendensammelprogramm „Sabbeln für Kohle“ der SYNAXON AG. Welche Organisationen wir mit dem Programm „Der Mond scheint meist in Cis-Moll“ unterstützen, erfahren Sie unter Projekt unterstützen.

Charity-Programm Mondschein in cis-Moll

Es gibt dieses Programm in 2 Fassungen: Der normalen Langversion und in der Kongressfassung.

Die Langversion geht über ca. 95 Minuten mit einer 20 minütigen Pause.

Die Kongressfassung geht über 60 Minuten und verfolgt eine etwas andere Zielrichtung. Hier stellen wir dar, welche elementaren Fragen des Unternehmertums, der Führung und des Lebens in der klassischen Musik behandelt und beantwortet werden. Es ist von der Stimmung und der musikalischen Auswahl der Langfassung sehr ähnlich.